Termine

Naturkundliche Wanderung

Rodachtal südlich Ummerstadt und Heiligenleite

GB NSG Rodachtal S Ummerstadt

Das Naturschutzgebiet "Rodachtal" südlich von Ummerstadt stellt ein vielfältiges Biotopmosaik bestehend aus Quellen, Fließ- und Standgewässern, Wald und Gebüschen, Röhrichten, Staudenfluren sowie frischen bis trockenen Mähwiesen und Magerrasen im und am Grünen Band dar. Es ist Bestandteil eines grenzübergreifenden Biotopverbundsystems mit den sich auf bayerischer Seite anschließenden Naturschutzgebiet "Heiligenwiesen und Heiligenleite".

Im Rahmen des Naturschutzgroßprojekts "Grünes Band Rodachtal - Lange Berge - Steinachtal" konnten in diesen beiden Naturschutzgebieten 3,6 Hektar naturschutzfachlich wertvoller Magerrasen, Hecken und Laubwälder für den Naturschutz erworben werden. Hier leben gefährdete Arten wie z.B. die Heidelerche, der Wendehals, das Esparsetten-Widderchen oder die Küchenschelle. Auf ca. 2 Hektar Fläche fanden im Grünen Band des NSG's "Rodachtal" Entbuschungen und Auflichtungen statt, um Magerrasen und lichte Säume wiederherzustellen, die nun von der Schaf- und Ziegenherde des Wanderschäfers beweidet werden können.

Auf der naturkundlichen Wanderung werden typische Tier- und Pflanzenarten vorgestellt und die Biotopmanagementmaßnahmen des Naturschutzgroßprojekts, um dieses Gebiet für seltene Tier- und Pflanzenarten zu erhalten und zu optimieren, erläutert. Mit etwas Glück können wir auch die Küchenschelle entdecken.


Termin: Sonntag, 02. April 2023, 15.30 Uhr bis ca. 18 Uhr
Anmeldung: bis zum 31.03.2023 bei BUND Naturschutz Kreisgruppe Coburg
Leitung: Stefan Beyer (Dipl. Biologe) 
Treffpunkt: Grünes Band an der Straße Gemünda - Ummerstadt (nordöstlich der Gehegsmühle) 
Unkostenbeitrag: 3 Euro
Bitte festes Schuhwerk nicht vergessen!


Vogelkundliche Wanderung zum Georgenberg

GB NSG Rodachtal S Ummerstadt

Kennenlernen der heimischen Vogelwelt und ihrer Gesänge. Bringen Sie Ihre Ferngläser mit! Vielleicht sehen wir den Rotmilan mit seiner eindrucksvollen Silhouette und können den Flug der Feldlerche beobachten. Mit etwas Glück singt auch der Pirol seine Lied.
Bitte tragen Sie festes Schuhwerk und eventuell einen Regenschutz.

Termin: Freitag, 05. Mai 2023, 17 Uhr

Anmeldung: bei der VHS Coburg, kostenpflichtig, Te. 09561-8825-59, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Leitung: Frank Reißenweber, LBV Coburg
Treffpunkt: unterer Thermalbadparkplatz, Bad Rodach
Mitzubringen: Fernglas, festes Schuhwerk, evtl. Regenschutz


Naturkundliche Wanderung

Grünes Band und Feuchtwiesen zwischen Straufhain und Rudelsdorf

GB NSG Rodachtal S Ummerstadt

Das Grüne Band zwischen dem Straufhain und Rudelsdorf ist Teil des Nationalen Naturmonuments „Grünes Band Thüringen“, das hier unter anderem durch frische bis feuchte Wiesen, Keuper-Magerrasen sowie Hecken und Feldgehölzen charakterisiert ist. An das Grüne Band grenzen auf bayerischer Seite noch Feuchtwiesen, die mit Schilfflächen und Kleingewässern durchsetzt sind, an. Bemerkenswerte Arten sind hier verschiedene Wiesenbrüter wie z.B. Braunkehlchen und Bekassine.

Im Rahmen des Naturschutzgroßprojekts „Grünes Band Rodachtal - Lange Berge – Steinachtal“ wurden zwischen Rudelsdorf und dem Straufhain in den letzten Jahren ca. 2,7 ha Feucht- und Frischwiesen sowie Magerrasen mit Gehölzbeständen erworben. Im Grünen Band am Straufhain wurden bereits umfangreiche Entbuschungsmaßnahmen durchgeführt, um den Biotopverbund zwischen den Magerrasen-Teilflächen zu verbessern. Bei Rudelsdorf wurden neue Kleingewässer angelegt und bestehende Kleingewässer entlandet und entbuscht, um die Lebensbedingungen für Amphibien, Libellen und Wiesenbrüter zu verbessern.

Wir treffen uns an der Kreuzung der Ortsverbindungsstraße Rudelsdorf – Seidingstadt mit dem Grünen Band am Straufhain und erkunden von hier aus die Keuper-Magerrasen und Wiesen beiderseits der ehemaligen Grenze. Dabei werden typische Tier- und Pflanzenarten vorgestellt und die Biotopmanagementmaßnahmen des Naturschutzgroßprojekts erläutert.


Termin: Samstag, 13. Mai 2023, 18.00 Uhr bis ca. 20.30 Uhr
Anmeldung: bis zum 11.05.2023 bei BUND Naturschutz Kreisgruppe Coburg
Leitung: Stefan Beyer (Dipl. Biologe) 
Treffpunkt: Kreuzung der Ortsverbindungsstraße Rudelsdorf – Seidingstadt mit dem Grünen Band
Unkostenbeitrag: 3 Euro
Bitte festes Schuhwerk nicht vergessen!


Naturkundliche Wanderung

Das Rodachtal - Flora und Fauna zwischen Roßfeld und Adelhausen

GB NSG Rodachtal S Ummerstadt

Die Wanderung führt durch das Grüne Band mit Vorstellung und Erkundung seiner Feuchtgebiete an der Rodach. Das Beweidungsprojekt in der Thüringer Bischofsau wird erläutert und Sie bekommen HInweise für die ornithologischen (vogelkundlichen) Beobachtungsgelegenheiten in dieser Gegend.
Bitte tragen Sie festes Schuhwerk und bringen Sie in Fernglas mit!

Termin: Sonntag, 02. Juli 2023, 16.00 Uhr 
Anmeldung: bei der VHS Coburg, kostenpflichtig, Tel. 09561-8825-59, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Leitung: Frank Reißenweber, LBV Coburg
Treffpunkt: Kirche Roßfeld
Bitte festes Schuhwerk und ein Fernglas nicht vergessen!


Moorschutz ist Klimaschutz
GB NSG Rodachtal S Ummerstadt

Moore werden gern als so genannte Kohlenstoffsenken bezeichnet. Denn obwohl sie weltweit nur 3 Prozent der Landfläche bedecken, speichern sie etwa 30 Prozent des gesamten Boden-Kohlenstoffs. Durch Torfabbau sowie land- und forstwirtschaftliche Nutzung trocknen die Moore aus und werden letztendlich zerstört. So entwickeln sich aus Kohlenstoffsenken Kohlenstoffquellen. Verstärkt wird dieser Prozess zusätzlich durch klimatische Veränderungen, wie die zunehmende Klimaerwärmung. Moore stellen einen bedeutenden Faktor im Rahmen der Klimadebatte dar, weil sie einerseits durch mögliche Klimaveränderungen in ihrem natürlichen Gleichgewicht gestört werden könnten und andererseits selbst zu einer Klimaänderung beitragen, indem durch intensive Nutzung klimarelevante Gase freigesetzt werden.
Das Rottenbacher Moor ist das einzige noch intakte Moor im Coburger Land. Begleiten Sie die Biologin Marlene Klisa zu diesem einzigartigen Lebensraum entlang des ehemaligen Grenzstreifens.

Termin: Donnerstag, 06. Juli 2023, 18.00 Uhr 
Anmeldung: erforderlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Teilnehmerzahl begrenzt auf 15 Personen
Leitung: Marlene Klisa (LBV)
Treffpunkt: Ortsmitte Rottenbach
Bitte festes Schuhwerk, am besten Gummistiefel mitbringen!


Unterstützt und gefördert durch:

Mitglieder des Zweckverbands

Projektförderer

Projektpartner

© 2021 Zweckverband Grünes Band Rodachtal-Lange Berge-Steinachtal