Drucken

Naturnahe Laubwälder auf Kalk

Die meisten Buchen-Naturwälder stehen auf mäßig nährstoffversorgten Braunerden, seltener sind die auf Kalkböden. Alle naturnahen Laubwaldgesellschaften sind heute in Mitteleuropa Wirtschaftswälder. Dielaubwald_lange_berge vegetationskundliche Abgrenzung verschiedener Buchenwälder ist nicht einfach, sie wurde erstellt nach der Dominanz einer Art.

 

Frauenschuh (Cypripedium calceolus) im Orchideen-Buchenwald (Cephalanthero-Fagion)

Der Frauenschuh ist eine der prächtigsten wildwachsenden Orchideenart Europas. Er wächst auf Lichtungen und grasige Stellen im Laub- und Mischwald. Der Frauenschuh ist frauenschuh_altrichternicht nur durch Ausgraben, sondern auch durch Sukzession an seinen Standorten gefährdet. Er liebt Halbschatten, wenn der Standort zu dunkel wird, blühen die Pflanzen zunächst nicht mehr, später gehen sie ganz zugrunde.

Waldmeister (Galium odoratum) im Waldmeister-Buchenwald (Galio odorati-Fagetum)

Der Waldmeister wächst in Mitteleuropa häufig in schattigen Buchenwäldern. Er ist ausdauernd und erreicht Wuchshöhen von 15 - 30 cm. Diewaldmeister Buchenwälder werden von der Rotbuche dominiert, alte Bestände sind besonders schattig und lassen wenig Unterwuchs zu.

Labkraut (Galium sylvaticum) im Labkraut-Eichen-Hainbuchenwald (Galio - Carpinetum)

Das Waldlabkraut ist mehrjährig, es erreicht eine Wuchshöhe von 50-100 cm. Es ist in Mitteleuropa weitverbreitet. Es wächst in Laubwäldern. Die Waldgesellschaft besteht meist aus Stiel- und Traubeneiche im oberen Stockwerk und der Hainbuche im 2. Stock. Diese Waldart gibt es da, wo die Konkurrenzkraft der Rotbuche herabgesetzt ist, sie ist relativ licht mit einer artenreichen Krautschicht.

  Unterstützt und gefördert durch:
bfnbmub-logo deutsch cmyk 300dpi
Firmierung A4Pf
logo tmuen 1090001 o rgb
 lbv
bn logo ohne hintergrund d cmyk
 sntbundlogo 2012 4c
Landkreise:
Coburg, Kronach, Sonneberg, Hildburghausen